Pavel, der Pilsner Bierführer

Nach Hermine, der sprachbegabten Waschmaschine, stellt SPEECH EXPERTS auf der SYSTEMS 2003 den elektronischen Stadtführer Pavel vor. Das pfiffige Kerlchen erzählt Ihnen die Kuriositäten der Biergeschichte, gibt Auskunft über kulturelle Stätten oder Ereignisse – und das mehrsprachig. Fragen Sie ihn einfach!

Pavel hat so einige Geschichten in seiner Schatzkiste. Suchen Sie sich eine aus, oder lassen Sie sich berieseln. In einem interaktiven Dialog erfahren Sie vom Zufall, der den berauschenden Trank hervorbrachte und weltweite Begeisterung erweckte; von der Vielfalt der Pilsener Braukünste oder dem revolutionären Pilsner Lagerbier.

Sie verstehen kein Tschechisch? Kein Problem. Pavel ist nebenbei ein Sprachentalent. Er hat alle Informationen auch auf deutsch oder englisch parat.

Pavel kennt sich nicht nur um das Pilsner sondern auch in Pilsen aus. Er weiß wann Führungen durch die Brauerei sind, welche Ausstellungen es gibt und wann das große Bierfest stattfindet. Natürlich kennt er auch Adressen und Telefonnummern. Er zeigt Ihnen sogar den Weg. Pavel freut sich über Ihre Fragen und gibt darüber hinaus interessante Hinweise. Folgen Sie seinem Geheimtipp, dem traditionellen Wettbewerb im Bierdeckelweitwerfen. Pavel weiß eben, wo’s langgeht!

Hinter Pavel verbirgt sich die intelligente Technologie von SPEECH EXPERTS, die die Kommunikation steuert. Auf der Dialogplattform SPEX KIT werden Sprachkomponenten, wie z.B. Spracherkenner, Text to Speech- und Speech to Text-Systeme zusammengeführt. Das “Gehirn” der Plattform generiert die Dialoge, die von SPEECH EXPERTS modelliert werden. Das über 15-jährige Know How aus der Forschung und Entwicklung im Bereich der Sprachtechnologie sorgt dabei für natürliche, sinnvolle und pfiffige Dialoge.

Das Portfolio des Unternehmens reicht von der Beratung, über Demonstratoren und Implementierung bis hin zur Evaluierung von Dialogsystemen. Die SPEECH EXPERTS waren an zahlreichen Projekten beteiligt, unter anderem mit Audi, Bosch DaimlerChrysler, Ericsson, Siemens, Sony, Telekom, Temic und Toshiba.